Herzlich Willkommen
in der Welt von
Swarovski Optik

Wir liefern wie gewohnt! Durch mögliche längere Lieferzeiten haben wir das Rückgaberecht auf 30 Tage verlängert.


GUT VORBEREITET

AUF DIE NEUE JAGDSAISON 


Nach einem milden Winter 2019/20 kommt der Frühling und mit ihm die Vorfreude auf eine neue Jagdsaison. Bald wird die Zeit kommen, auf die viele Jagdbegeisterte sehnlichst gewartet haben: der Beginn der Jagdsaison.  Während Sie die Vorfreude genießen, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die folgenden Tipps, wie Sie sich auf das Jagdjahr 2020 vorbereiten können.


Machen Sie Ihre Schusswaffe und Ihr Zielfernrohr bereit

Im Winter bekommen viele Schusswaffen eine wohlverdiente Ruhepause. Dieser "Schönheitsschlaf" bedeutet jedoch, dass Sie sich vergewissern müssen, ob Ihr Gewehr noch in einem Top-Zustand ist. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich des Zustands Ihrer Waffe haben, wenden Sie sich bitte an den Büchsenmacher Ihres Vertrauens. Wenn das Gewehr in Ordnung ist, kann eine gründliche Reinigung der Waffe, insbesondere des Laufes, dennoch nicht schaden, denn ein sauberer Lauf spielt eine entscheidende Rolle für die einwandfreie Funktion Ihres Jagdgewehres.

 

Um Ihr Zielfernrohr wieder auf Vordermann zu bringen, sollten Sie die Linsen mit entsprechender Ausrüstung reinigen. Der Vorgang ist der gleiche wie bei der Reinigung der Linsen Ihres Fernglases. Überprüfen Sie dann die Funktion des Leuchtabsehens. Zu guter Letzt sollten Sie Ihre SG Zielfernrohrschutzhülle für den Einsatz im Revier bereitlegen.



Einschießen 

Schießen Sie mindestens drei Schuss, vorzugsweise fünf, mit demselben Haltepunkt, ohne Änderungen an der Waffe oder am Zielfernrohr vorzunehmen. Je nach Einsatzgebiet, Waffentyp und eigenen Vorstellungen sollte der Durchmesser des Streukreises Ihrer Schussgruppe unter 40 mm liegen. Wenn Sie unter 25 mm bleiben, ist das noch besser.

 

Haben Sie eine zufriedenstellende Gruppe geschossen, so können Sie den Haltepunkt durch Einstellen der Höhe und der Seite korrigieren. Denken Sie bei SWAROVSKI OPTIK Zielfernrohren daran: Drehen Sie in die Richtung, in die der Schuss abgegeben werden soll! Auf dem Höhenturm H für oben - nach oben, auf dem Seitenturm R für rechts - nach rechts.

 

Nachdem Sie Ihr Gewehr abkühlen haben lassen, schießen Sie eine weitere Gruppe von 3 (bis 5) Schuss. Schauen Sie sich dann den Streukreis der Gruppe sowie die gewünschte Position auf der Zielscheibe an. Die günstigste Einschussentfernung (GEE) zielt darauf ab, auf 100 m einen Hochschuss von 40 mm zu haben. Je nach Jagdrevier, persönlichen Anforderungen oder technischer Ausrüstung wie Ballistikturm oder Distanzabsehen kann die gewünschte Einschussentfernung variieren.

 

Anbei finden Sie eine Zielscheibe, mit der Sie neben der präzisen Zielführung auch sofort den Streukreis und die Position der Schussgruppe beurteilen können. Die Quadrate (1 cm x 1 cm) werden Ihnen helfen, Ihr Zielfernrohr in die korrekte Richtung zu justieren. Denken Sie daran, dass für das Z6i und Z8i bei einer Schussentfernung von 100 Metern ein Klick einem Zentimeter entspricht.

ZIELSCHEIBE ZUM HERUNTERLADEN

Titel
Zielscheibe_Z8i.pdf
Art/Größe
PDF/0.4 MB

Wenn Sie Ihr X5i für den Weitschuss verwenden möchten, zeigt Ihnen dieses Video, wie Sie Ihre Ausrüstung einschießen. Beim Einschießen des dS, hilft Ihnen dieses Video weiter.


Bereiten Sie Ihre Ferngläser und Teleskope vor 

Auch Ihre Ferngläser und Teleskope haben nichts gegen einen Frühjahrsputz. Um eine scharfe und klare Sicht zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, Ihre optische Ausrüstung vor Beginn der Jagdsaison zu reinigenDieses Video zeigt, wie Sie die Linsen Ihrer Ferngläser und Teleskopmodule reinigen.

 

Vergewissern Sie sich außerdem, dass alle Zubehörteile , wie Funktionstasche, Okularschutzdeckel, Objektivschutzdeckel und Lift-Trageriemen ebenfalls einsatzbereit sind. Überprüfen Sie bei Ihrem Zielfernrohr die SG Zielfernrohrschutzhülle und wecken Sie sie aus der Winterruhe.

 

Falls nötig, ziehen Sie in Erwägung, Ihre Geräte zu einem Experten zur Wartung zu bringen.


Spüren Sie die Vorfreude bei der Beobachtung 

Besonders kurz vor der Saisoneröffnung empfiehlt es sich so viel Zeit wie möglich im Revier zu verbringen, um den Aufenthaltsort und das Verhalten Ihres Wildes besser vorhersehen zu können. Gehen Sie also hinaus und beobachten Sie, so oft Sie können. Sehen Sie sich Ihr Gebiet genau an, beobachten Sie die Wildtiere und genießen Sie die Zeit im Freien.

 

Um Ihren Wildbestand zu dokumentieren, können Sie Digiscoping-Geräte in Kombination mit Ihrer Optik nutzen. Fotografieren Sie mit Ihrem Smartphone oder Ihrer Kamera, um die Situation vor Anbruch der Jagdsaison zu dokumentieren.


Sind Sie fit für die neue Jagdsaison? 

Um in die körperliche Form zu kommen, die für ein erfüllendes Jagderlebnis erforderlich ist, lassen Sie sich von unseren Experten Tipps zu den besten Trainingsmethoden geben. Finden Sie heraus, welche Übungen Ihnen am besten helfen, auch in der angespannten Situation der Schussabgabe einen kühlen Kopf zu bewahren, um einen präzisen Schuss antragen zu können.

 

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, sich stets über aktuelle Trends und Themen in der Jagd zu informieren. Werfen Sie also regelmäßig einen Blick in einschlägige Fachmagazine, damit Sie gut informiert in das neue Jagdjahr starten können.

 

Der Beginn einer neuen Jagdsaison wird mit Spannung erwartet und ist immer ein besonderer Anlass. Die oben genannten Tipps helfen Ihnen, sich perfekt vorzubereiten und das Jagdjahr 2020 gut justiert einzuläuten:


WEIDMANNSHEIL!

Empfohlene Produkte
Zum Anfang